Hoffnungsmarsch der Evangelischen Jugend

 

gegenstze_hoffnung-200x150Am 11. Oktober machen sich die Konfirmanden der Stadt auf den Weg und laufen für einen guten Zweck. Sauberes Wasser verändert das Leben. Was für uns selbstverständlich ist, fehlt in vielen Ländern: sauberes Trinkwasser. Das Projekt „Quelle der Zuversicht“ von Brot für die Welt sorgt  mit Brunnen und Filter für sauberes Wasser in Laos.

Die Konfirmanden suchen sich Paten, die dieses Projekt unterstützen. Dann laufen sie gemeinsam um den großen Hafen. Der Hoffnungsmarsch ist also eine Art Sponsorenlauf.

Je mehr Paten ein Jugendlicher für seinen Lauf findet, um so mehr Geld kommt zusammen.

Hier noch mal die Infos für die Konfis:

Vorher: Paten suchen, Patenbrief ausfüllen und Geld einsammeln.

Am 11. Oktober:

Geld und Patenbrief einpacken und zur Christus-und Garnisonkirche kommen.

Dort beginnen wir um 11.00 Uhr mit einem kurzen Jugendgottesdienst.

Anschließend beginnt der Hoffnungsmarsch um den großen Hafen.

Nach einer Stunde sind wir wieder an der Christus-und Garnisonkirche und es erwartet euch ein kleiner Imbiss. Das Gesamtergebnis der Sammlung wird bekannt gegeben.

Um 14.00 Uhr endet diese Veranstaltung für die Konfirmanden.

Hier noch mal die Unterlagen für Konfirmanden und Elten zum Herunterladen:

AufrufHomaTN

Patenbrief 2014_zweiseitig

und hier weitere Informationen zu dem Projekt in Laos

Projektinformationen_CDEA_Laos

 

Schreibe einen Kommentar