Paradiesbild

Durch Vermittlung eines Freundes kam 1981 in die Heppenser Kirche das Paradiesbild des Malers Heinz Janzsen, der aus Tonndeich stammt und am 1. Juni auf dem Heppenser Friedhof bestattet wurde. Heinz Janzsen malte – angeregt durch den Schöpfungsbericht der Bibel (Genesis 2-3) – auf eine Spindtür an seiner Arbeitsstätte im Institut für Marschen und Wurtenforschung zwei Szenen, nämlich Adam und Eva unter dem Baum im Paradies, sowie die Vertreibung der beiden aus dem Paradies mit dem Cherubin. Die Tür hängt heute im Kirchenschiff an der Nordwand.

paradies

Schreibe einen Kommentar