Volkstrauertag: Jugendliche lesen Lebenserinnerungen von Zeitzeugen

Gottesdienst zum Volkstrauertag

19.11.2017 um 10.00 Uhr mit Lesung von Jugendlichen und Musik von Ute Fink

„Und manchmal, wenn wir im Hof gespielt haben, sahen wir Kriegsgefangene, die an uns vorbeiliefen. Hin und wieder legte meine Mutter einen Laib Brot nach draußen, das sich die Menschen in den schwarzweiß gestreiften Anzügen heimlich mitnahmen“, erzählt die 91 jährige Zeitzeugin. Marie hat die Dame und ihre Geschichten aufgeschrieben.
Sie werden immer weniger: Menschen, die den zweiten Weltkrieg überlebt haben. Mit ihnen verschwindet die Erinnerung an Bombennächte und an einen Alltag in Kriegstagen. Zu einem Erzählcafe mit anschließender Schreibwerkstatt kamen 14 Zeitzeugen und 9 junge Menschen hörten genau zu. Unter Anleitung der Schriftstellerin Regine Kölpin und mit Begleitung durch Pastor Rainer Claus wurden die Lebensgeschichten aufgeschrieben und in einem Buch veröffentlicht.
Heute am Volkstrauertag lesen Jugendlich noch einmal daraus vor.
10.00 Uhr Gottesdienst zum Volkstrauertag mit Lesung von Jugendlichen und Musik Ute Fink.

Schreibe einen Kommentar