Wind und Feuer – Pfingsten feiern

„Plötzlich kam vom Himmel ein Rauschen, wie von einem starken Wind. Das Rauschen erfüllte das ganze Haus. Dann erschien etwas wie züngelnde Flammen….“  Apostelgeschichte Kapitel 2

Aus einem verzagten Haufen von Jesus Anhängern macht der Heilige Geist begeisterte Botschafter für den Glauben. Mit Rückenwind und innerem Feuer gehen sie in alle Welt. Wie gut, sonst wäre die gute Botschaft nicht bei uns am äußersten Meer angekommen.

Darum feiern wir Pfingsten:

Sonntag, 4. Juni um 10.00 Uhr „Wenn Gott ins Leben pustet….“  mit Pusteblumen und Abendmahl (natürlich nicht gleichzeitig)

Montag, 5. Juni um 18.00 Uhr Andacht am Feuerkorb für Groß und Klein im Pfarrgarten Saarbrückerstr. 27.  Im Anschluss Bratwurst und Getränke

(Außerdem landen die Schuld-und Vergebungstücher der Konfirmanden aus dem Camp 2016 im Feuerkorb und werden verbrannt)

 

 

Schreibe einen Kommentar