Glockenfest am 14. August

glocke schwebtAm Sonntag, den 14. August feiert die Heppenser Kirche ein Glockenfest.

Anlass ist die Rückkehr der historischen Glocke von 1782.

Kirchenführungen um 15.00 + 16.00 + 17.00 Uhr geben nicht nur Einblicke in die Geschichte der Kirche, sondern führen auch auf den Dachboden und hinter sonst verschlossene Türen.

18.00 Uhr Musikalischer Festgottesdienst zur Einweihung des neuen Glockengeläuts.

In der Kirchen-Cafeteria bietet das Jugendteam selbstgebackene Waffeln an.

 

Die Geschichte der Heppenser Glocken beginnt 1650 und das Glockengeläut der Sturmflutkirche wird schon vor der große Weihnachtsflut von 1717 gewarnt haben.

Die Glocke von 1782, die jetzt wieder zurückgekehrt ist, wurde im zweiten Weltkrieg zum „Kriegsdienst eingezogen“. Sie sollte eingeschmolzen werden, überstand aber den Krieg unbeschadet. Lange galt sie als verschollen. Als sie nach dem Krieg zurückkehrte, hatte Heppens bereits neue Glocken und die Glocke wurde an die Banter Kirche ausgeliehen.

Von dort wurde sie weitergegeben an den CVJM in der Markstraße als Geläut für die Christopherus-Kapelle. Dort läutete sie schon seit einigen Jahren nicht mehr und hing in einem offenen Gestell, so dass die Heppenser Gemeinde sich um eine Rückholung bemühte.

Im Juli war es soweit. Die Glocke wurde mit einem Kran an ihren ursprünglichen Bestimmungsort gehievt. Dazu wurde auch der Nachkriegsglockenstuhl aus Stahl durch einen Konstruktion aus Eichenholz ersetzt. Jetzt schwingen die vier Glocken optimal und Schäden am Glockenturm sind nicht mehr zu befürchten.

Mit dem Glockenfest bedankt sich die Heppenser Kirche bei allen, die dieses Projekt unterstützen.

Die Rückholung der Glocke und  die Erneuerung des Glockenstuhls (und der Elektrik) kostet 40.000 Euro.

Ca. 15.000 Euro sind bereits durch Spenden, Kollekten und Kirchgeld eingegangen (Stand Juli 2016)  Vielen Dank!  Die Gemeinde ist zuversichtlich, dass der fehlende Betrag noch bis Ende des Jahres zusammenkommt. Unterstützen Sie uns dabei!

Hier die Bankverbindung

Kirchenverwaltungsamt

Sparkasse Wilhelmshaven IBAN DE 80 282501100002605004

Vermerk: 2308 / Heppenser Glocke

 

 

Schreibe einen Kommentar