Gottesdienst Reihe „Randfiguren der Bibel“ – das Finale am Sonntag

pietro-perugino-beweinung-christi-detail-josef-von-arimathia-07322 (1)

Er hatte nicht nur ein tolles Tattoo, sondern auch nur 3 Stunden Zeit. Wie schafft man es in drei Stunden einen politisch Hingerichteten zu bestatten, mit den Machthabern zu verhandeln, den Leichnam zu bergen, ein Grab zu finden. Er hat es getan: Joseph von Arimatäa. Am Sonntag, 2. März steht diese Randfigur im Zentrum der Gottesdienstreihe. 10.00 Uhr in der Heppenser Kirche. Pastor Rainer Claus wird diese Randfigur in den Mittelpunkt rücken.
Oder doch lieber die Geschichte von Hagar, von Leihmutterschaft und Wüstenzeiten. Dann komme Sie um 10.00 Uhr in die Christus- und Garnisonkirche. Dort erzählt Pastor Nico Szameitat die Geschichte von Hagar.
Das ist das Finale unserer Gottesdienstreihe „Randfiguren der Bibel.“

Schreibe einen Kommentar